Buchverlag König

Koboldmaki & Co.

€9.80

inkl. 7% MwSt.
zzgl. Versandkosten

König, Gerd Elmar (Red.-Ltg / Hrsg.)


Koboldmaki & Co.
Das Taschenlexikon der Lemuren

Die Lemuren, deren Name sich von den römischen Totengeistern ableitet, und der durch ihre oft nächtliche Lebensweise und ihre aufgrund der großen Augen markanten Gesichter geprägt ist, werden den Feuchtnasenaffen zugeordnet und kommen fast ausschließlich auf Madagaskar vor der Ostküste Afrikas und kleineren Inseln in der Nähe vor. Es ist eine in Bezug auf Körperformen und Lebensweisen sehr vielfältige Tierguppe, die meisten Arten leben jedoch auf Bäumen und sind Pflanzen- oder Allesfresser.

Viele Vertreter sind durch die Zerstörung ihres Lebensraums – von den ursprünglichen Regenwäldern existieren heute nur noch vier Prozent - durch Brandrodung, Abholzung, Holzkohleerzeugung und den Bergbau in ihrem Bestand bedroht, hinzu kommt insbesondere bei den größeren Arten die Bejagung; einige Gattungen, etwa die Riesenlemuren, sind in den letzten zwei Jahrtausenden ausgestorben. - Das Taschenlexikon beschreibt die einzelnen Lemurenarten, stellt auch nahe Verwandte und ihre bisher verborgene Lebensweise vor und zeigt die Gefahren auf, welche besonders diese Tiergruppe stark in ihrem Bestand bedroht.

Zum Inhalt:

Einführung: Beschreibung , Verbreitung und Lebensraum, Lebensweise, Ernährung, Fortpflanzung, Kulturelle Bezüge, Bedrohung, Das Aussterben der Riesenlemuren, Systematik.
Folgende Lemuren und deren nahe Verwandte werden vorgestellt:

Katzenmakis: Gabelstreifenmakis / Fettschwanzmakis / Büschelohrmakis / Riesenmausmakis / Mausmakis / Wieselmakis

Gewöhnliche Makis: Varis / Katta / Große Makis / Bambuslemuren / Großer Bambuslemur

Indriartige Lemuren: Wollmakis / Sifakas / Indri

Ausgestorbene Riesenlemuren: Koala-Lemuren / Faultier-Lemuren / Pavian-Lemuren / Pachylemur

Nahe Verwandte: Loris / Buschbabys / Fingertier / Koboldmakis

Zum Herausgeber:
Gerd Elmar König wurde 1956 in einem Greizer Vorort im Vogtland geboren. Nach der zehnklassigen Schulzeit erlernte er einen Grundberuf in der Metallbranche und übte danach verschiedene Tätigkeiten im Kulturbereich seiner Heimatstadt aus. Nachdem er sich autodidaktisch mit Literatur und dem eigenen Verfassen von Texten beschäftigt hatte, studierte er in den Jahren 1984 bis 1989 an dem „Literaturinstitut Leipzig“ und schloss die Hochschule mit gutem Erfolg ab.
Er veröffentlicht seit 1980 Erzählungen, Gedichte, Essays und Hörspiele in Zeitungen, Zeitschriften und Anthologien. Für verschiedene Buch- und Funk-Veröffentlichungen erhielt er Literaturpreise im In- und Ausland und leitete Literatur-Werkstätten und Lektorats-Seminare im deutschsprachigen Raum. – In den Jahren 1991-1994 war er nach seiner initiierten Wiedergründung des „Greizer Heimat- und Geschichtsvereins e. V.“ verantwortlicher Redakteur der Zeitschrift „Greizer Heimatbote“. Parallel dazu gründete er im Jahr 1991 zusammen mit Michael Rudolf den „Verlag Weisser Stein“, der sich vor allem mit aufklärenden regionalen Buchprojekten und satirischen Streitschriften beschäftigte. Seit dem Jahr 1995 ist König im eigenen Verlag als Autor, Redakteur und Lektor und Herausgeber tätig und etablierte zunächst ein sachbezogenes Zeitschriften-Titelprogramm. Seit dem Jahr 2000 entwickelte er verschiedene Buchreihen zu den Themenschwerpunkten: Kultur- Regional- und Volksgeschichte, (Sachbücher), Abenteuer, Entdeckungen und Reisen (Sachbücher, Belletristik), Grenzwissenschaften und Zukunftsforschung (Sachbücher), Magie und Mythos, Märchen und Sagen (Sachbücher, Belletristik). Inzwischen umfasst das Verlagsprogramm ca. 200 lieferbare Titel.


274 Seiten mit ganzseitigen Farbabbildungen,Broschur, Klebebindung,
Taschenbuch-
Kleinformat 9,0 x 6,0 cm.

10,80 € (A) / CHF 17,20

Anzahl:

  • ISBN: 978-3-943210-85-9
  • Gewicht: 0.085kg
  • 20 Stück auf Lager


Dieser Artikel wurde am Mittwoch, 25. Mai 2016 im Shop aufgenommen.

Copyright © 2017 Buchverlag König, Greiz / Webdesign by Dub-Art Zwickau / Bildquellen / Buchcover Satz-und Druckhaus Greiz , Billy. Powered by Zen Cart