Buchverlag König

Die Geisterhand

€14.80

inkl. 7% MwSt.
zzgl. Versandkosten

Lagerlöf, Selma


Die Geisterhand

Ihre schönsten Erzählungen – Band 2

1.Auflage


Der Band vereinigt die nachhaltigsten Erzählungen der schwedischen Autorin, die 1909 den Nobelpreis für ihr Schaffen bekam. Ihre Geschichten, die ihre Wurzeln im heimatlichen Sagen-und Märchenstoffen haben, zeigen die außergewöhnliche Gabe der Schilderung existenzieller Situationen im nordischen Volksgeschehen, wie in den hier enthaltenen Erzählungen: Die Grabschrift, Die Rache bleibt nicht aus u.a.m.

Zur Autorin:

Selma Lagerlöf wurde am 20. November 1858 als Tochter des Gutsbesitzers Leutnant Erik Gustaf Lagerlöf mit einem Hüftleiden geboren, das sie in ihrem Leben behinderte. Ihre Mutter Louise Lagerlöf, geborene Wallroth, stammte aus einer vermögenden Kaufmannsfamilie aus Filipstad. - Schon als junges Mädchen las sie leidenschaftlich gern und interessierte sich für die Sagen und Geschichten ihrer Heimat, die sie von ihrem Vater und ihrer Großmutter gehört hatte.
Als sich die wirtschaftliche Lage in Värmland in den 1860er Jahren verschlechterte, war davon auch das Gut der Familie betroffen. In den 1870er Jahren verschlimmerte sich die Situation immer mehr. Lagerlöf erlebte dies als Jugendliche mit, und die Angst vor dem Verlust des Heims verarbeitete sie später in vielen Werken.
Gegen den Wunsch ihres Vaters ging Lagerlöf 1881 nach Stockholm und besuchte bis 1882 ein Mädchengymnasium. Von 1882 bis 1885 machte sie eine Ausbildung zur Volksschullehrerin am „Königl. Höheren Lehrerinnenseminar“. Danach trat Lagerlöf eine Stelle als Volksschullehrerin in Landskrona an und übte diese Tätigkeit bis 1895 aus. Während dieser Zeit schrieb sie ihren ersten Roman, „Gösta Berling“, der ihr einen Achtungserfolg einbrachte. Nachdem sie ihren Lehrerberuf für das Schreiben aufgegeben hatte, erreichte sie mit Romanen wie „Die Wunder des Antichrist“ und „Jerusalem“ ihren endgültigen Durchbruch als Schriftstellerin. 1906 schrieb Selma Lagerlöf ihr bekanntestes Buch: „Die wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen“. Sie wurde zu einer der bekanntesten Schriftstellerinnen von Schweden, deren Werke zur Weltliteratur zählen, und sie erhielt 1909 als erste Frau den Nobelpreis für Literatur.

Selma Lagerlöf engagierte sich bezüglich ihres sozialen und politischen Engagements insbesondere in Frauenfragen. 1933 beteiligte sie sich an einem Komitee zur Rettung jüdischer Flüchtlinge aus Deutschland. 1940 half sie der deutsch-jüdischen Schriftstellerin Nelly Sachs, nach Schweden zu fliehen. Inmitten ihrer Anstrengungen, der durch den 2. Weltkrieg verarmten Bevölkerung von Finnland zu helfen, starb sie am 16. März 1940 in ihrem Haus an einem Schlaganfall.

240 Seiten, Broschur, Klebebindung,Format: 10,0x 15,0 cm


15,60 € (A) / CHF 28,00


Anzahl:

  • ISBN: 978-3-934673-93-9
  • Gewicht: 0.18kg
  • 79 Stück auf Lager


Dieser Artikel wurde am Donnerstag, 03. Mai 2012 im Shop aufgenommen.

Copyright © 2017 Buchverlag König, Greiz / Webdesign by Dub-Art Zwickau / Bildquellen / Buchcover Satz-und Druckhaus Greiz , Billy. Powered by Zen Cart