Buchverlag König

Ludwig II. - Preussen - Bismarck

€24.80

inkl. 7% MwSt.
zzgl. Versandkosten


Kaltenstadler, Wilhelm


Ludwig II. - Preussen - Bismarck

Die Königskatastrophe in neuer Sicht

1.Auflage


In der durchaus umfangreichen Literatur über den bayrischen „Märchenkönig“ und dem Mythos von seinem bis zum heutigen Tag rätselhaften Tod blieb bisher erstaunlicherweise ein wichtiges Kapitel seines Lebens im Dunkel der Geschichte: Die über die Politik hinausgehenden, persönlichen Beziehungen zu Preussen und Bismarck. - Das diese in ihrer geschichtlichen Intensität in entscheidender Weise das Leben von Ludwig II. prägten, zeigt das Buch von Prof. Dr. Wilhelm Kaltenstadler anhand einer Beweisführung durch die Verwendung bisher unzugänglicher Quellen, die den bekannten deutschen Historiker und Autor namhafter sachwissenschaftlicher Bücher in Adelsarchiven und anderen Privatsammlungen zugänglich gemacht wurden. Auf diese Weise wird wie zum Beispiel im Gutachten des Dr. von Gudden über den Gesundheitszustand von Ludwig II. - das sich als Nachdruck im ausführlichen Wortlaut in der Anlage des Bandes befindet - deutlich, daß die Entthronung des Königs nicht die Folge seiner Geisteskrankheit, sondern vielmehr die Ursache ein Machtkomplott war. Nach Ludwigs und dem Tod Dr. von Guddens am 13. Juni 1886 nahe des Schlosses Berg am Ufer des Starnberger Sees wurden folgerichtig von der Regierung Spuren verwischt, eine längere Nachrichtensperre erfolgte und belastendes Beweismaterial wurde bis heute aus dem Verkehr gezogen. Aufgrund dieser Tatsachen gelangt der Autor aufgrund seiner jahrzehntelanger Forschungen zu einer Neubewertung der Regierungstätigkeit von Ludwig II. und seines gesellschaftlichen Umfeldes, die auch Parallelen zu heutigen politischen Ereignissen und in Regierungsverantwortung handelnder Personen aufzeigen  und deshalb von immerwährender Aktualität und Brisanz sind.


Zum Inhalt (in gekürzter Form nur die Hauptkapitel erfassend):

I.     Vorgeschichte der Schlacht von Königgrätz und Bayerns Lage nach der

       Inthronisation von Ludwig II.

II.    Der deutsch-französische Krieg von 1870/1871

III.   Bayern nach der Reichsgründung

IV.   Politische Probleme des Reiches in der „Bismarck-Ära“

V.    Die Beziehungen zwischen Ludwig II. und Bismarck 1863 - 1886

VI.   Der Reptilienfonds und die Bismarckschen Zahlungen an Ludwig II.

VII.  Ludwig II., Bismarck und die Königskatastrophe


Zum Autor:  

Wilhelm Kaltenstadler, am 22. September 1936 im bayerischen Affing geboren, ist ein deutscher Historiker und Autor mehrerer sach- und fachwissenschaftlicher Bücher. Er veröffentlichte Werke zur antiken und europäischen neuzeitlichen Sozial-, Wirtschafts- und Kulturgeschichte sowie zur bayerischen Volkskunde.
Nach seiner Schulzeit studierte er zunächst Philosophie und hebräische Sprachlehre an der „Philosophischen Hochschule“ St. Stephan in Augsburg. Danach folgte ein Studium der Geschichte und Philosophie an der „Ludwig-Maximilian-Universität“ in München und an der „Rudolfs-Universität“ in Wien, wo er im Fach Wirtschaftsgeschichte 1966 mit „summa cum laude“ promovierte. Danach folgte von 1966 bis 1969 ein Studium der Volkswirtschaftslehre als Stipendiat der „Stiftung Volkswagenwerk“, welches er als Dipl.-Volkswirt „magna cum laude“ abschloss. - Nach einer Tätigkeit als wissenschaftlicher Assistent am „Institut für Sozialgeschichte und Demographie“ an der Universität Regensburg bis 1971 wurde er 1972 akademischer Rat für den Bereich „Wirtschaftsgeschichte“ am „Institut für Alte Geschichte“ an der LM-Universität in München und ab 1974 auch Lehrbeauftragter für antike Sozial- und Wirtschaftsgeschichte. - Ab 1977 widmete sich Kaltenstadler neben seiner publizistischen Tätigkeit vor allem der Erwachsenenbildung mit Kursen zur Ausbildung von Betriebswirten. Daneben hielt er ab 1990 Vorträge zu den Themen Informationsbildung und Globalisierung. Im Mai 1998 erfolgte seine Ernennung zum Honorarprofessor im Institut für strategische Studien an der „Braca-Karic-Universität“ Belgrad.
Er ist seit 2002 im Ruhestand in der Nähe von München lebend. - Kaltenstadler ist Vater von vier Kindern, und verheiratet mit Hermine, geb. Biederwolf.

320 Seiten mit vielen Abbildungen, 2 Anlagen: Ärtztliches Gutachen von Dr. von Gudden über den Geisteszustand Seiner Majestät des Königs Ludwig II. von Bayern und Gegenproklamation von Ludwig II. zu seiner beabsichtigten Entthronung, Fußnoten- Quellen- und Literaturverzeichnis, Stammtafel der Wittelsbacher, allgemeine Zeittafel, Sach-, Orts- und Personenregister

Hardcover, gebunden, Format: 16,50 x 24,5 cm

25,50 € (A) / CHF 44,70


  • ISBN: 978-3-939856-66-5
  • Gewicht: 0.865kg
  • 0 Stück auf Lager


Dieser Artikel wurde am Mittwoch, 02. Mai 2012 im Shop aufgenommen.

Copyright © 2017 Buchverlag König, Greiz / Webdesign by Dub-Art Zwickau / Bildquellen / Buchcover Satz-und Druckhaus Greiz , Billy. Powered by Zen Cart