Buchverlag König

Velikowsky, Spanuth und die Seevölker-Diskussion

€14.80

inkl. 7% MwSt.
zzgl. Versandkosten

Friedrich, Dr. Horst


Velikowsky, Spanuth und Die Seevölker-Diskussion

Die Abwanderung atlanto-europäischer Megalith-Völker in den Mittelmeerraum

2.Auflage

In diesem Buch wird der Leser aufgefordert, die Aussagen der „herrschenden Lehre“ zu frühgeschichtlichen Naturkatastrophen, zur Chronologie geschichtlicher Ereignisse und der Abstammung und dem geographischen Weltbild der Seevölker im Mittelmeerraum zu überdenken. Das historisch-kulturelle Verständniss gerade dieser Völkergemeinschaft ist nach Ansicht des Verfassers jedoch ein Hauptschlüssel, ohne dessen Gebrauch wir keine Aussicht haben, einen wirklichen Einblick in unsere eigene westeuropäische Vorgeschichte für die Zeit zwischen den beiden letzten postulierten großen Naturkatastrophen in der Zeit zwischen 1.450 bis 700 v.u.Z. zu haben sowie die in jenen Jahren fallenden verwickelten Zusammenhänge zwischen dem atlantischen Westen Europas und dem Mittelmeerraum zu durchschauen. In diesem Band geht der durch fachlich fundierte Kontroversen bekannt gewordene Autor Dr. Horst Friedrich über die Thesen von Velikovsky und Spanuth hinaus und weist einen eigenen Weg, der für unsere unmittelbares Geschichtsverständnis von entscheidender Bedeutung sein wird.


Zum Autor:
Geb. am 12. September 1931, in Breslau (Niederschlesien),  verst. am 25. Dezember 2015 in Wörthsee (Bayern)
Dr. Horst-Günther Friedrich studierte, parallel zu seinen beruflichen Aktivitäten, Wissenschaftsphilosophie und Wissenschaftsgeschichte und erwarb 1974 an der „Fakultät für Allgemeine Wissenschaften“ der „Technischen Universität München“ mit einer Arbeit über die Naturwissenschaft des 17. Jahrhunderts seinen Doktorgrad. Er beschäftigte sich über vier Jahrzehnte lang intensiv mit zahlreichen Kontroversen auf vielen Wissensgebieten zwischen nonkonformistischen Forschern und der etablierten Schulwissenschaft und versteht sich als Kritiker des akademischen Wissenschaftsbetriebs. Das Anliegen seiner zahlreichen Veröffentlichungen ist es, dahin zu wirken, dass wissenschaftliche Lehrmeinungen und „Weltbilder“ mit einer gesunden Portion Skepsis betrachtet werden, weil sie grundsätzlich provisorisch und zeitbedingt sind. Er glaubt, dass eine Institutionalisierung akademischer Meinungsvielfalt an unseren Hochschulen und Universitäten überfällig ist und zu einer ungeahnten „Wissensexplosion“ führen muss.Neben diversen Sachbüchern in denen er sich u. a. damit auseinandersetzt, ob es die Eiszeit in der offiziell gelehrten Form überhaupt gab und welche Erdzeitkatastrophen zur so genannten „Sintflut“ führten, hat Friedrich seit 1989 mehr als 200 Beiträge in deutscher, englischer und französischer Sprache zu unterschiedlichen Themen in zahlreichen internationalen Periodika veröffentlicht.

100 Seiten, Schwarz-weiß-Abbildungen, Broschur, Klebebindung, Format: 15,0 x 21,0 cm


15,60 € (A) / CHF 28,00


Anzahl:

  • ISBN: 978-3-939856-06-1
  • Gewicht: 0.17kg
  • 1 Stück auf Lager


Dieser Artikel wurde am Montag, 30. April 2012 im Shop aufgenommen.

Kunden die dieses Artikel gekauft haben, haben auch diese Artikel gekauft...



Copyright © 2017 Buchverlag König, Greiz / Webdesign by Dub-Art Zwickau / Bildquellen / Buchcover Satz-und Druckhaus Greiz , Billy. Powered by Zen Cart