Buchverlag König

Scheintod auf Golgatha

€19.80

inkl. 7% MwSt.
zzgl. Versandkosten

Böckl, Manfred


Scheintod auf Golgatha

Leben und Kreuzigung Jesu als schamanisch-astrologische Aktion


Starb Jesus wirklich am Kreuz? Sind die Taten des Erlösers Wahrheit oder doch nur Legende? Die Forschung hat Indizien zutage gefördert, die letzteres als wahrscheinlich erscheinen lassen. Der Autor, welcher die Faszination geistiger Freiheit transportieren möchte, will in diesem Werk eine völlig neue Interpretation des Lebens und Sterbens Jesu anbieten. Eine Interpretation, die letztlich viel tiefere Geheimnisse anspricht als die christliche und zu einem völlig neuen Standpunkt führt.


Zum Inhalt:

Es begann mit Gilgamesch

Horror und Hoffnung

Der Widder im Gestrüpp

Die Feldzeichen der Apokalypse

Das Himmelreich der Fische

Der jüngste Tag

Sterben und Wiederauferstehung in Antike und Archaischer Zeit

Simon der Magier

Ein Verstorbener steigt aus seinem Grab

Golgatha oder der magische Zelot

Der hingemetzelte Humanist Jeschu

Heimkehr ins Heidentum als neue Chance

Zum Autor:

Manfred Ludwig Böckl (Ps. Thomas Drayton, Jean de Laforet), Redakteur und Schriftsteller
Geb. am 2. September 1948 in Landau an der Isar, lebt und arbeitet in Empertsreut (Niederbayern)

Nach dem Abitur am Gymnasium Dingolfing studierte er 1968 bis 1973 Germanistik, Geographie, Jura, Geschichte, Philosophie, Literaturwissenschaft, Psychologie und Theologie an der Universität Regensburg, ohne einen Abschluss zu erwerben. Von 1973 bis Anfang 1976 war er Redakteur bei der „Passauer Neuen Presse“; seit Januar 1976 arbeitete er als freier Schriftsteller. Von 1992 bis Oktober 2008 lebte er in dem Dorf Salzweg nördlich von Passau im Bayerischen Wald, danach zog er nach Empertsreut in der Gemeinde Perlesreut. - Immer wieder bereiste der Autor die Länder Westeuropas, um dort zur Geschichte der Kelten zu recherchieren; zudem forscht er auch in seiner bayerischen Heimat nach keltischen Wurzeln. Weltanschaulich bekennt sich Manfred Böckl zum Neuen Heidentum in alteuropäisch-keltischer Tradition. Böckl schrieb zunächst Jugendbücher wie die Reihe Geheimbund Blaue Rose (1980 bis 1984). Ab 1986 folgte eine Reihe von Romanen zur bayerischen Geschichte, und seit Ende der 1980er Jahre publiziert Böckl u. a. auch historische Romane sowie Sachbücher mit Themen aus der deutschen und europäischen Geschichte. Die Gesamtauflage von Böckls Werken beträgt (Stand 2007) rund eine Million Exemplare. Seine Bücher wurden ins Portugiesische, Italienische, Russische, Bulgarische, Estländische, Niederländische und Tschechische übersetzt. Böckl war 1986 Stadtschreiber von Otterndorf und Neumüller-Stipendiat der Stadt Regensburg.

275 Seiten, Broschur, Klebebindung, Format: 15,0 x 21,0 cm


20,80 € (A) / CHF 36,50


Anzahl:

  • ISBN: (alt) 3-934673-05-8
  • Gewicht: 0.385kg
  • 2 Stück auf Lager


Dieser Artikel wurde am Montag, 30. April 2012 im Shop aufgenommen.

Copyright © 2017 Buchverlag König, Greiz / Webdesign by Dub-Art Zwickau / Bildquellen / Buchcover Satz-und Druckhaus Greiz , Billy. Powered by Zen Cart